Blog

Warum das Meer so wichtig für den „Heilungsprozess“ ist…

Vor fast genau 12 Monaten war ich zuletzt am Meer. Wenige Tage nach der ersten, abgesagten Op. Mit zwei Zysten an meinen Eierstöcken, die 3,5 und 3,8cm groß waren und mich wenige Monate zuvor in die Notaufnahme gebracht hatten. Frustriert, verzweifelt, verängstigt, wütend, genervt, … Ich wusste nur ansatzweise was vor mir lag. Ich konnte„Warum das Meer so wichtig für den „Heilungsprozess“ ist…“ weiterlesen

Eine Mail, die lieber ein Blog-Eintrag werden wollte…

Das heute wird ein besonderer Blog-Eintrag. Nicht für euch. Für mich.Ich saß über eine Stunde an einer Mail, die einfach immer blöd klang und irgendwie nicht flüssig geschrieben werden wollte. Dabei lag sie mir so am Herzen, dass ich sie unbedingt fertig bekommen wollte. Seit letztem Jahr August wollte ich sie eigentlich schreiben, aber dass„Eine Mail, die lieber ein Blog-Eintrag werden wollte…“ weiterlesen

Ich will ernst genommen werden. Nicht mehr und nicht weniger.

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr irgendein ekeliges Medikament, zum wiederholten Mal zu euch nehmen müsst und beim bloßen Anblick, die Speicheldrüsen schon loslegen und der Hals sich anfühlt, wie zu geschwollen? Wenn man das Gefühl hat, man kann diese „Sperre“ beim schlucken nicht überwinden? So ging es mir jahrelang immer mit Schmerzmitteln. Ich wusste,„Ich will ernst genommen werden. Nicht mehr und nicht weniger.“ weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: